Genre Krimi - wesText Verlag - Ihr Buchverlag in Hückelhoven.

Buch
wesText medien Logo
wesText Verlag Logo
Direkt zum Seiteninhalt
Kataloge
Schweigende Wasser (Taschenbuch)
Ein Baggersee bei Münster Mitte der 90er-Jahre. Sechs Jugendliche haben ihn zu ihrem Lieblingsplatz auserkoren. Eine Mutprobe läuft jedoch aus dem Ruder – ein Junge ertrinkt im See. Geschockt geloben die sechs Freunde, für immer Stillschweigen über dieses Ereignis zu wahren.
Doch zwanzig Jahre später holt sie die Vergangenheit ein.

Ein Münsteraner Krimi vom Feinsten. Wir erleben starke weiblichen Charaktere, undurchschaubare Männer und eine Handlung, die bis zur Auflösung mehr Fragen aufwirft, als dass sie konkrete Antworten liefert. Einfach fesselnd.

Henrike Jütting • Schweigende Wasser (Kriminalroman) • 346 Seiten, 1. Auflage
• Taschenbuch ISBN 978-3-944972-31-2
Aixitus (Taschenbuch)
Der Auftrag eines Aachener Bankiers führt den Philosophiedozenten Markus Schrader, der „nebenberuflich“ gerne auf seine Fähigkeiten als Hacker zurückgreift, in die beschauliche Kaiserstadt im Dreiländereck.

Hier mauschelt ein ungetreuer Angestellter der Privatbank Beerboom insgeheim mit seinen Kunden. Markus soll aufklären, was dort gespielt wird. Die Ermittlungen werden für ihn zum Albtraum, als offenbar professionelle Killer den Vermögensverwalter vor seinen Augen ermorden. Markus entdeckt bald darauf die Verbindung des Opfers zu einem skrupellosen Anlagebetrüger, der sich mit der bürgerlichen Fassade einer Professur an der ortsansässigen RWTH tarnt. Doch das ist erst der Anfang …

„Aixitus“ ist der dritte Fall einer Serie um den Philosophen Markus Schrader, einen anarchisch veranlagten Nerd, der es sich bisweilen zur Aufgabe macht, auf nicht ganz legalem Wege Verbrechen aufzuklären. Weitere Teile sind in Vorbereitung – und der „Fall Beerboom“ wird nachwirken, denn in Aachen passieren noch ganz andere Dinge, die Schraders Aufmerksamkeit erfordern.

Peter N. Backé • Aixitus • 316 Seiten, 1. Auflage
• Taschenbuch € 11,90 • ISBN 978-3-944972-41-1
Wolf & Biedermann (Taschenbuch)
Markus Schrader ermittelt wieder. Die attraktive Nina bittet dringend um seine Hilfe. Sie führt per E-Mail eine literarisch-erotische Fernbeziehung zum Lektor ihres Buches. Plötzlich mischt sich ein Fremder mit obszönen Mails in ihre Konversation. Markus soll helfen. Er glaubt, der Sache schnell Herr zu werden. Doch er ahnt nicht, in was für ein Wespennest er mit seinen Ermittlungen sticht.

„Wolf und Biedermann“ ist der zweite Teil einer Serie um den unorthodoxen Kölner Amateurdetektiv Markus Schrader, der gerne seine besonderen Fähigkeiten einsetzt, um auf nicht ganz legalem Wege Verbrechen aufzuklären. Der erste Teil erschien 2015 unter dem Titel „Der nullte Tag“ ebenfalls im wesText Verlag.

Peter N. Backé • Wolf und Bidermann (Kriminalroman) • 300 Seiten, 1. Auflage
• Taschenbuch ISBN 978-3-944972-15-2
Der nullte Tag (Taschenbuch)
In diesem ersten Teil der "Schrader-Reihe" lernen wir den verkrachten Kölner Philosophiestudent und genialen Computerhacker Markus Schrader kennen. Er wird Zeuge der Entführung seiner von ihm aus der Ferne angehimmelten Nachbarin. Als er die Behörden alarmiert, glaubt man ihm kein Wort. Markus nutzt seine Computerkenntnisse und ermittelt auf eigene Faust. Dabei gerät er nicht nur ins Fadenkreuz rechtsfadikaler "Islamkritiker", sondern auch des Verfassungsschutzes. Er muss untertauchen. Damit beginnt ein verzweifelter Wettlauf gegen die Zeit – und um sein Leben.

Peter N. Backé • Der nullte Tag (Kriminalroman) • 348 Seiten, 1. Auflage
• Taschenbuch ISBN 978-3-944972-11-4

Der zerrissene Sommer (Taschenbuch)
Es ist ein brütend heißer Sommer im kleinen Eifelstädtchen Nettersheim. Für die Freunde Thomas und Robert sowie ihre Mitschüler ist es nur noch ein Jahr bis zum Abitur – und dann wird ihnen die Welt offen stehen. Wie überall stellen viele der Jugendlichen nach dem Sinn des Lebens. Das gilt auch für Alexa, die gegen den spießerischen Widerstand ihrer Elten als Au-pair nach Australien gehen will. Doch dann geschieht auf ihrer Geburtstagsfeier etwas, das ihre Pläne zunichtemacht und das Leben aller Beteiligten für immer verändert.

Philip Schwarz • Der zerrissene Sommer • 262 Seiten, 1. Auflage
• Taschenbuch ISBN 978-3-944972-27-5
Mörderisches Glück (Taschenbuch)
London im Jahr 2011. Die Wirtschaftskrise wirkt noch nach und macht besonders den „kleinen Leuten“ zu schaffen. Da entdeckt die nette und rüstige Rentnerin Maude eine ungeahnte Fähigkeit, zu Geld zu kommen. Sie gerät schnell in einen Sog aus Machtgier, Geldsucht und Mordlust.

Dirk Paulsen • Mörderisches Glück (Kriminalroman) • 263 Seiten, 2. Auflage
• Taschenbuch ISBN 978-3-944972-09-1
Zurück zum Seiteninhalt